Herzlich Willkommen auf schoen-waldthurn.de !

29.1.11 - Meine erste Tour auf den Brocken (1142 m)


Um 4:40 Uhr klingelte mich der Wecker aus dem Bett - tja, wenn man den Sonnenaufgang auf dem Brocken erleben will, bleibt einem nichts anderes übrig, als so früh aufzustehen ;-)
Um 5:30 Uhr holte mich der Chris ab und wir fuhren nach Oderbrück, wo wir gegen 6:30 Uhr losgingen.

Nach 1,5 Stunden und 8 km Wegstrecke erreichten wir pünktlich zum Sonnenaufgang um 8 Uhr den Gipfel.









Ich vor einer Reihe "Brockenmandl" ;-) Danke @Chris für das Foto!








der Chris "bei der Arbeit" ;-)


DWD-Gebäude








am Horizont ist die Skisprungchanze auf dem Wurmberg zu erkennen


hier quält sich jeden Tag gegen 11 Uhr die erste Brockenbahn von Schierke kommend den Berg hoch








vom Wind geschaffene Muster im Schnee


ausgeblasene Tierspuren




Blick nach Westen auf Torfhaus (großer Sendemast, 280 m hoch!), direkt dahinter Clausthal-Zellerfeld


Blick zum Harznordrand nach Bad Harzburg (etwa 250 m hoch gelegen)


Blick hinunter nach Ilsenburg - Höhenunterschied etwa 950 m !
















der Brockenbahnhof








der Wind erreichte am Vormittag maximal noch 40 km/h, was für den Brocken als windstill gilt ;-)


Zufällig trafen wir den Peter, Wetterbeobachter des DWD, der gerade Dienst hatte und mit dem der Chris bereits Mail-Kontakt hatte. Das Angebot kurz einen Blick in das DWD-Gebäude zu werfen nahmen wir natürlich gerne an.


die Luftfeuchtigkeit lag gegen 10 Uhr bei nur 13% (Temperatur -1°C)


die Messgeräte auf dem Dach


dick eingereifter Windmast


tolle Aussicht von hier oben - Blick auf den Brockenbahnhof, rechts hinten im Tal Ilsenburg


Blick nach Südwesten


123 m hoher Sendemast, davor die Brockenherberge, rechts das Brockenhaus/Brockenmuseum


Blick nach (Süd-)Osten


Gipfelfoto; links ich, rechts der Chris ;-) Danke @Chris für das Foto!




gegen 10:30 Uhr machten wir uns wieder auf den Rückweg




Blick zurück zum Gipfel






die Ankunft der ersten Brockenbahn um 11 Uhr hatten wir leider verpasst, dafür konnte ich die zweite um kurz nach 12 Uhr noch fotografieren






leider verdeckte der Rauch die Sonne beim vorbeifahren...


an so einem herrlichen, sonnigen Wintertag zog es natürlich viele Leute raus in die Natur



Zurück | Gästebuch