Herzlich Willkommen auf schoen-waldthurn.de !

26.10.13 - Bergtour auf die Rotwand (1884 m) im Mangfallgebirge
Die Rotwand ist der höchste Berg im bayerischen Teil des Mangfallgebirges.


- - - T o u r d a t e n - - -
Gesamtstrecke:
Tour-Dauer:
Höhenmeter:
etwa 25 km
etwa 10 Stunden
(9 bis 19 Uhr)
1059 hm (825 m => 1884 m) ohne Gegenanstiege,
etwa 1200 hm mit Gegenanstiegen


Erste Überlegungen meinerseits zu einer Bergtour am Samstag gab es zur Wochenmitte, allerdings hatte ich die Gegend um den Walchensee im Visier. Nach Rücksprache mit Marcel wurde es doch die Rotwand, da es Larissa aus der Gegend um Ebersberg zu weit zum Walchensee war. Ich entschied mich dann gegen die Anreise mit dem Auto, da am Abend auf den Straßen wahrscheinlich die Hölle los sein wird.
Die Anreise mit dem Zug dauerte zwar 60-90 Minuten länger, aber sie war deutlich billiger und entspannter.

Allerdings musste ich schon deutlich früher los: um 5:15 Uhr klingelte der Wecker, um 6 Uhr fuhr die S-Bahn nach München, von dort ging es dann mit der BOB über Holzkirchen, wo Marcel zustieg, nach Bayrischzell (Ankunft 8:30 Uhr). Larissa holte uns dort am Bahnhof ab und wir fuhren zum Parkplatz Silberberghaus (825 m), von dort gingen wir kurz nach 9 Uhr los.

der Wendelstein (1837 m) im ersten Sonnenlicht vom Bahnhof in Bayrischzell aus gesehen


die abgestorbenen Bäume waren tolle Fotomotive


vor allem in Verbindung mit dem immer noch zu sehenden Mond


Silberdistel


die Sandbichler-Alm










der Grat hoch zur Auerspitz (1811 m) rechts


die Rotwand (1884 m) rechts hinten zum ersten Mal im Blick...


...total Überlaufen dank der Nähe zur Seilbahn auf den Taubenstein (1692 m)...


und das Rotwandhaus (1737 m) tut das Übrige ;-)


die letzten steilen Meter zur Auerspitz (1811 m)


Gipfelkreuz der Auerspitz (1811 m)


"Zum Gedenken unseren verunglückten Kameraden - Bergwacht München"


der Chiemsee


Blick nach NO-O mit Beschriftung der Berge (Anklicken für Bild ohne Beschriftung) - unten der Soinsee (1458 m)


Schneerest im Schatten ;-)


Ruchenköpfe (1805 m)


"da geht's zu wie am Stachus" ;-)


fast oben...


...geschafft - kurzzeitig waren mal nur 30 Leute auf dem Gipfel, das musste für ein Foto genutzt werden ;-)




Blick nach Norden, rechts der Hochmiesing (1883 m), nur 1-2 m niedriger als die Rotwand


Platzmangel ;-)




Ameisenstraße? ;-)


Blick nach SO-SSO mit den auffälligen Gipfeln Großglockner (3798 m) und Großvenediger (3664 m)
(Anklicken für Bild ohne Beschriftung)


Marcel und Larissa genießen die Aussicht




Blick nach O-SO mit u. a. den Bergen des Berchtesgadener Landes (Anklicken für Bild ohne Beschriftung).
Super Sicht: der Ankogel mit einer Entfernung von 120 km war immerhin schwach zu erkennen.


rechts unten unser Abstiegsweg nach einer verdienten Pause am Rotwandhaus


der Rotwand-Gipfel beim Abstieg mit schönen Cirrus-/Cirrocumulus-Wolken


die Zeit verging wie im Flug und ehe wir uns versahen, brach übe uns schon die Dämmerung herein, als wir den Soinsee auf immer noch 1458 m erreichten - und wir hatten noch an die 2 Stunden Abstieg vor uns...







Nun hieß es sich sputen - aber immerhin hatten wir ne Stirnlampe dabei und kamen so gegen 19 Uhr im Dunklen wohlbehalten unten an ;-)


Zurück